Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Management und Zusammenarbeit im Krisenfall

22. Juli - 23. Juli 2019, Berlin

Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Öffentlichen Gesundheitswesens

Im Krisenfall steht das Gesundheitsamt vor Herausforderungen, die mit der gewohnten Routine im Rahmen der alltäglichen Aufgabenwahrnehmung nicht oder nur schwer zu bewältigen sind. Unter hoher Belastung müssen in kurzer Zeit umfängliche Aufgaben mit großer Professionalität erledigt werden. Es gilt, die Gesundheit von einzelnen oder vielen Personen sicherzustellen.

Krisenmanagement ist vergleichbar mit dem Projektmanagement, nur dass hierbei die Entscheidungen schnell aus der aktuellen Situation heraus mit ggf. erheblichen Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung getroffen werden müssen. Eine solche Situation ist nur zu bewältigen, wenn Grundlagen des Krisenmanagements bekannt und praktisch erprobt worden sind.

Das Seminar Management und Zusammenarbeit im Krisenfall bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Theorie und Praxis, um sich auf große und kleine Krisen vorzubereiten. Neben der Vermittlung von Grundlagen liegt der Schwerpunkt auf eigenem Erfahren. Die gemeinsame Diskussion in einem interdisziplinären Teilnehmerkreis soll Impulse für die Umsetzung des Krisenmanagements im Gesundheitsamt geben. Dabei werden auch Schnittstellen zu anderen Gefahrenabwehrbehörden aufgezeigt.

Veranstaltungsort: Berlin
Veranstaltungszeitpunkt: 22.07.2019- 23.07.2019
Teilnahmeentgelt: Wenn Sie innerhalb der öffentlichen Verwaltungen in den Trägerländern der Akademie (Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein) Aufgaben des Öffentlichen Gesundheitsdienstes wahrnehmen, zahlen Sie kein Teilnahmeentgelt.
Für alle anderen Personen beträgt das Teilnahmeentgelt 190,00 Euro pro Tag.

Zum Programm

Zur Anmeldung


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.