Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Alkoholprävention in Schulen stärken und Lebenskompetenzen fördern

Logo: Jugendkampagne "Null Alkohol - Voll Power"

Mit einem neuen Angebot zur Alkoholprävention in Schulen richtet sich die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) gezielt an Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren: Ab sofort ergänzt die „Voll Power-Schultour“ die Präventionsangebote der BZgA-Jugendkampagne „Null Alkohol - Voll Power“ und will die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen fördern.

Der Auftakt der „Voll Power-Schultour“ findet am 24. April 2018 an der Carl-Friedrich-Gauß Gesamtschule in Hemmingen, Niedersachsen, statt. Zentrales Element der „BZgA-Schultour“ sind Mitmach-Workshops, in denen die Lebenskompetenzen von Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 bis 9 gestärkt werden.

Die „Voll Power-Schultour“ bietet ein großes Spektrum an Kompetenzerfahrungen für Jugendliche. Die Schülerinnen und Schüler erproben zum Beispiel konkret, wie sie sich in ein Team einordnen sowie körperliche und mentale Grenzen ausloten können und erfahren ein gutes Gemeinschaftsgefühl. Die eintägigen Workshops verbinden die verschiedenen Elemente Sport, Musik und Theater und trainieren Selbstbewusstsein und Selbstwahrnehmung. Ziel ist es, für die Suchtprävention relevante Lebenskompetenzen wie Selbstwirksamkeit, kritisches Denken und Verantwortung zu entwickeln und zu fördern.

Gleichzeitig unterstützt und festigt die „Voll Power-Schultour“ suchtpräventive Strukturen an Schulen und bindet Schulleitungen, Lehrende, schulische Sozialarbeiterinnen und -arbeiter sowie regionale Suchtpräventionsfachkräfte in die Vorbereitung und Durchführung der „BZgA-Schultour“ vor Ort aktiv mit ein.

Das Team der „Voll Power-Schultour“ besucht 2018 bis zu 20 Schulen im ganzen Bundesgebiet. Interessierte Schulen können sich für eine Teilnahme im Herbst 2018 bewerben. Alle Informationen zur Tour, zu den Workshops und dem Bewerbungsverfahren unter: www.null-alkohol-voll-power.de/machen/voll-power-schultour/was-ist-das/

Alle Informationen finden Sie hier.

Kontakt:
Pressestelle der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Maarweg 149-161
50825 Köln
pressestelle(at)bzga.de
https://www.bzga.de
https://twitter.com/bzga_de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.