Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Constantin Cantzler

Asylbewerberleistungsgesetz

Handkommentar

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Forschung

Das Asylbewerberleistungsgesetz war in den letzten Jahren stetig Änderungen unterworfen, unter anderem durch das Gesetz zur Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes und des Sozialgerichtsgesetzes vom 10.12.2014, das Gesetz zur Verbesserung der Rechtsstellung von asylsuchenden und geduldeten Ausländern vom 23.12.2014, das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz vom 20.10.2015, das Integrationsgesetz vom 31.7.2016 und das Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften vom 17.7.2017. Es wurden für die Integration von Asylsuchenden neue Rahmenbedingungen geschaffen und die Leistungsansprüche neu geregelt.

Der neue Handkommentar berücksichtigt alle gesetzlichen Neuerungen, bringt die zum Verständnis notwendigen sozial- und ausländerrechtlichen Gesichtspunkte ein und setzt Schwerpunkte bei den Neuregelungen:

  • Absenkung des Leistungsniveaus bei pflichtwidrigem oder rechtsmissbräuchlichen Verhalten (§ 1a AsylbLG)
  • Leistungen in besonderen Fällen (§ 2 AsylbLG) und Grundleistungen (§ 3 AsylbLG)
  • Arbeitsgelegenheiten (§ 5 AsylbLG)
  • Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen (§ 5a AsylbLG)
  • sonstige Integrationsmaßnahmen (§ 5b AsylbLG)

Der neue Handkommentar vollzieht alle Novellen, über das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz und das „Asylpaket II" bis hin zum Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften verständlich und unter Berücksichtigung der Forderung nach einem menschenwürdigen Existenzminimum nach. Im Vordergrund des Kommentars steht die Judikatur des BSG, des BVerfG und des EuGH, aber auch der Tatsacheninstanzen, die für die Praxis oftmals von wesentlicher Bedeutung ist.

Titelseite des Buchs: Asylbewerberleistungsgesetz

Weitere Informationen:

Constantin Cantzler
Asylbewerberleistungsgesetz
Handkommentar
Nomos Verlag 1. Auflage Mai 2019
434 S.
ISBN 978-3-8487-2750-6
79 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.