Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logos: Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V., Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung

Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V., Bundesärztekammer und Kassenärztliche Bundesvereinigung

Patientenleitlinie Koronare Herzkrankheit (KHK)

3. Auflage 2019

Schlagwort(e): Gesundheitsförderung, Herzgesundheit

Die Patientenleitlinie richtet sich an Erwachsene, die an einer chronischen koronaren Herzkrankheit (KHK) erkrankt sind, ihre Angehörigen und andere vertraute Personen.
Bei einer KHK sind die Blutgefäße, die das Herz versorgen, oft verengt. Das ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Chronisch bedeutet, dass die Krankheit ein Leben lang bestehen bleibt. Mit der passenden Behandlung kann man gut damit leben.

Die Patientenleitlinie vermittelt wissenschaftlich gesicherte Informationen darüber, warum eine KHK entstehen kann und wie sie erkannt und behandelt werden kann. Darüber hinaus gibt sie Hinweise, wie Betroffene mit der Erkrankung umgehen können und wo sie weitere Unterstützung finden. Sie kann das ärztliche Gespräch nicht ersetzen, liefert aber den Informationshintergrund für eine gemeinsame Entscheidungsfindung.

Wir möchten Sie mit dieser Patientenleitlinie: über den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema chronische KHK informieren; mit möglichen Ursachen der Erkrankung vertraut machen; über die empfohlenen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten aufklären; darin unterstützen, im Gespräch mit allen an der Behandlung Beteiligten für Sie hilfreiche Fragen zu stellen; auf Tipps zum Umgang mit der Krankheit und mögliche Folgen im Alltag aufmerksam machen; auf Beratungs- und Hilfsangebote hinweisen.

Die Patientenleitlinie ist als kostenloses PDF-Dokument zum Downloaden und Ausdrucken im Internet erhältlich. Sie liegt auch in den Sprachen Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch vor.

Kontakt:
www.patienten-information.de/patientenleitlinien/patientenleitlinien-nvl/khk
www.awmf.org


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.