Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Robert Koch-Institut

Journal of Health Monitoring 3/2019

Etablierung eines migrationssensiblen Gesundheitsmonitorings am Robert Koch-Institut - Ergebnisse des IMIRA-Projektes

Schlagwort(e): Forschung, Gesundheitswesen, Migration

Logo: Robert Koch-Institut (RKI)

Ausgabe 3/2019 des Journal of Health Monitoring berichtet über die Etablierung eines migrationssensiblen Gesundheitsmonitorings am Robert Koch-Institut. Der erste Beitrag der Ausgabe beschäftigt sich mit der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Hierbei wird die gesundheitliche Lage von 11- bis 17-Jährigen anhand ausgewählter Indikatoren beschrieben.

Der Fokus des zweiten Beitrags liegt auf der Weiterentwicklung der Gesundheitsberichterstattung zu Migration und Gesundheit. Der Artikel präsentiert die Entwicklung eines (Kern-)Indikatorensets zur Beschreibung der Gesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund.

Der dritte Beitrag fokussiert auf die Überprüfung und Weiterentwicklung relevanter migrationsbezogener Konzepte. Ziel ist es, die Diversität der in Deutschland lebenden Bevölkerung langfristig besser erfassen und abbilden zu können und gleichzeitig die Gesundheitsforschung im Kontext von Migration voranzubringen.

Download Gesamtausgabe 3/2019:
Etablierung eines migrationssensiblen Gesundheitsmonitorings am Robert Koch-Institut  Ergebnisse des IMIRA-Projektes - Journal of Health Monitoring 3/2019
(PDF, 3 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Download Editorial:
Gesundheitsmonitoring muss die Vielfalt der Bevölkerung berücksichtigen  Editorial  JoHM 3/2019
(PDF, 2 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Download Focus:
Die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Deutschland  Querschnittergebnisse aus KiGGS Welle 2  Focus  JoHM 3/2019
(PDF, 3 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

Download Concepts & Methods:
Gesundheitsberichterstattung zu Menschen mit Migrationshintergrund  Auswahl und Definition von (Kern-)Indikatoren  Concepts & Methods  JoHM 3/2019

(PDF, 3 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)
Konzepte für ein migrationssensibles Gesundheitsmonitoring  Concepts & Methods  JoHM 3/2019
(PDF, 2 MB, Datei ist barrierefrei/barrierearm)

English Version:
Journal of Health Monitoring 3/2019 - Establishment of a migration-sensitive health monitoring at the Robert Koch Institute  Results of the IMIRA project

Weitere Informationen:
www.rki.de/journalhealthmonitoring


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.