Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Daniel Kersting, Marcus Leuoth (Hrsg.)

Der Begriff des Flüchtlings

Rechtliche, moralische und politische Kontroversen

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Geflüchtete, Integration

Seit Jahren wird wieder aufgeregt über Flüchtlinge diskutiert - über offene und geschlossene Grenzen, berechtigte und unberechtigte Asylansprüche, über Aufnahme und Abschiebung. Welche Rechte Geflüchtete haben und welche Pflichten ihnen gegenüber bestehen, ist umkämpft. Der Band analysiert zentrale Probleme dieser moralischen, rechtlichen und politischen Debatten und der sozialen Praktiken des Umgangs mit Geflüchteten. Zugleich führt er in Grundbegriffe der aktuellen Flucht- und Flüchtlingsforschung ein und stellt dafür den Begriff des Flüchtlings selbst in den Fokus der interdisziplinären Untersuchung.

Das Buch bietet philosophische Analysen zu einem der aktuellsten und brisantesten politischen Themen, gesellschaftliche Aufklärung und Orientierung und einen neuen Zugang durch systematisch und interdisziplinär angelegte Forschung.

Titelseite des Buches: Der Begriff des Flüchtlings

Weitere Informationen:

Daniel Kersting, Marcus Leuoth (Hrsg.)
Der Begriff des Flüchtlings
Rechtliche, moralische und politische Kontroversen
Springer VS 2019, 1. Aufl., 300 S.
Print ISBN 978-3-476-04973-5
44,99 €
E-Book ISBN 978-3-476-04974-2
Preis offen (erscheint im November 2019)


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.