Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Manuela Westphal, Gudrun Wansing (Hrsg.)

Migration, Flucht und Behinderung

Herausforderungen für Politik, Bildung und psychosoziale Dienste

Schlagwort(e): Behinderung, Bildung, Geflüchtete, Gesundheitsversorgung, Interkulturelle Öffnung

Der Band greift neben theoretisch-konzeptionellen Aspekten anwendungsbezogene und handlungspraktische Fragen auf, die seitens der vielfältigen Institutionen und Akteure an den Schnittstellen von Behinderung und Migration zunehmend laut werden. Es geht um den politischen Umgang mit Migration, Flucht und Behinderung und um rechtliche Bedingungen, um familiale Lebenswelten und biografische Bewältigungsmuster an der Schnittstelle von Behinderungs- und Migrationserfahrungen, um Konzepte der interkulturellen Öffnung von sozialen Einrichtungen und Diensten und um Ansätze von inklusiver Bildung und Pädagogik, die verschiedene Heterogenitätsdimension in den Blick nehmen sowie um Aspekte des Zugangs von zugewanderten Menschen zu gesundheitlicher Versorgung. Das Werk versteht sich als Fortführung des Bandes „Behinderung und Migration. Inklusion, Diversität, Intersektionalität“ (2014).

Themen:

  • Migration und Behinderung: Ein bislang unbearbeitetes gesellschaftliches Problem
  • Disability Studies im Gespräch mit Migrationsforschung und Interkultureller Pädagogik
  • Zweiter Band zum Thema Behinderung und Migration.
Titelseite  des Buches: Migration, Flucht und Behinderung

Weitere Informationen:

Manuela Westphal, Gudrun Wansing (Hrsg.)
Migration, Flucht und Behinderung
Herausforderungen für Politik, Bildung und psychosoziale Dienste
Springer VS 2019, 1. Aufl., 326 S.
Print ISBN 978-3-658-15098-3
39,99 €
E-Book ISBN 978-3-658-15099-0
29,99 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.