Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen DVSG

Gesundheit für alle!? Benachteiligungen erkennen - Handlungsspielräume nutzen

DVSG-Bundeskongress 2019

Schlagwort(e): Gesundheitsversorgung, Migration, Sozialarbeit, Tagung

14. bis 15. November 2019 in Kassel

DVSG

Um gerechtere Chancen auf Gesundheit zu ermöglichen, müssen die gesellschaftlichen Verhältnisse für alle und insbesondere die in sozial und gesundheitlich prekären Lebenslagen lebenden Menschen, entsprechend ausgebaut werden, um bessere Möglichkeiten der Gesundheitsförderung und Unterstützung zu schaffen. Es gibt vielfältige Aktivitäten, Projekte, Programme und Aktionspläne, um sozialer und gesundheitlicher Ungleichheit entgegenzuwirken: von Gesundheitsregionen und anderen kommunalen Strategien bis hin zu Angeboten für vulnerable Gruppen wie Menschen ohne Versicherungsstatus, Migrant*innen sowie in Armut und Ausgrenzung lebende Menschen. Aus Sicht der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit gelingt die Verminderung von gesundheitlicher Benachteiligung nur nachhaltig, wenn Interventionen zur Verhinderung und Bewältigung sozialer Probleme partizipativ und lebensweltorientiert geplant und umgesetzt werden und auf die Veränderung von Verhältnissen abzielen. Menschen stehen in ständiger Interaktion mit ihrer sozialen und natürlichen Umwelt. Genau mit diesem Fokus setzt gesundheitsbezogene Soziale Arbeit an.

Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit nutzt dazu ihre verschiedenen theoretischen und methodischen Zugänge zu den gesundheitsbezogenen Interventionen sowie im Rahmen der Gesundheitsförderung und der gesundheitsbezogenen Prävention.

Veranstaltungszeit:
14. November, 10 bis 17.15 Uhr (und Abendveranstaltung), 15. November 2019 bis 14.15 Uhr

Veranstaltungsort:
Kongress Palais Kassel, Holger-Börner-Platz 1, 34119 Kassel

Kosten:
200 € für Mitglieder der DVSG*, 300 € für Nicht-Mitglieder, ermäßigt 50 €

Onlineanmeldung:
bundeskongress(at)dvsg.org

Weitere Informationen, Anmeldeformular und Programm:
https://dvsg.org/dvsg-bundeskongress/


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.