Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Referat für Gesundheit und Umwelt München

„Gesundheit für ALLE? Einflussfaktoren auf die Gesundheit in unterschiedlichen Lebenslagen“

Fachtag am 21. Oktober 2019 in München

Schlagwort(e): Gesundheitssystem, Gesundheitsversorgung, Migration, Tagung

Unterschiedliche ökonomische, soziale und kulturelle Faktoren wie das Geschlecht, eine Migrationserfahrung, die sexuelle Identität oder eine Behinderung bestimmen die individuelle Lebenssituation. Der Fachtag beschäftigt sich mit der Frage, wie diese Faktoren die Gesundheit bzw. Zugänge zu Leistungen des Gesundheitssystems positiv oder negativ beeinflussen können, und diskutiert Wechselwirkungen.

Vortragende sind u. a. Frau Prof. Claudia Lohrenscheit, Herr Prof. Oliver Razum (Welche Rolle spielt ein Migrationshintergrund?) und Frau Prof. Elisabeth Wacker. Am Nachmittag bestehen im Rahmen von Postersessions die Möglichkeit, praktische Beispiele aus München zu beleuchten und weitere Bedarfslagen sowie Handlungsansätze zu formulieren. Ein Abschlussvortrag mit Tipps für die Praxis von Beratungsstellen und anderen Einrichtungen des Gesundheitssystems, die den vielfältigen Lebenslagen ihrer Klientinnen und Klienten gerecht werden möchten, rundet den Fachtag ab.
Programm folgt noch.

Veranstaltungszeit:
21. Oktober 2019, 9 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort:
Referat für Gesundheit und Umwelt, Bayerstr. 28a, 80335 München
Kosten:
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung bis 11. Oktober 2019 und Kontakt
unter: fachstellen.rgu(at)muenchen.de; Telefon: 089/233-47951, -47927 oder -47928


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.