Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Stiftung Malteser Migrationsbericht

Fakten statt Stimmungslage

Malteser Migrationsbericht 2019

Schlagwort(e): Forschung, Integration, Migration, Zuwanderung

Der Malteser Migrationsbericht 2019 will Fakten zur Migration analysieren. Er lässt den Schluss zu, dass die Immigration - nicht nur, aber insbesondere auch die von Geflüchteten - für Deutschland bewältigbar ist. Dies gilt insbesondere für die Finanzen. Eine große Herausforderung ist die soziale und kulturelle Integration.

Fühlen sich die Zugewanderten als Teil unserer Gesellschaft? Ob dies so ist, hängt in erster Priorität an der Frage, ob sie Arbeit finden.

Themen:

  • Migrationsentwicklungen - ein aktueller Überblick
  • Stichwort Asyl - Verfahren, Entscheide, Perspektiven
  • Arbeitsmarkt - der Einfluss von Migration
  • Asylbedingte Zuwanderung - fiskalische Aspekte
  • Kriminalität - Migration und Straftaten
  • Gesellschaftliche Teilhabe - Integration von Geflüchteten

Stiftung Malteser Migrationsbericht

Herausgeber:
Stiftung Malteser Migrationsbericht,
Erna-Scheffler-Straße 2, 51103 Köln, www.malteser.de
E-Mail: malteser(at)malteser.org  

Der Bericht steht online zur Verfügung, ab Oktober auch in einer englischsprachigen Version:
https://www.malteser.de/migrationsbericht


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.