Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: calaidoskop Institut und Praxis

calaidoskop Institut und Praxis

Weiterbildung Sexualität und Behinderung

14.09.18 – 08.03.2019 in Leipzig

Flyer: Weiterbildung Sexualität und Behinderung

Sexualität ist sozial geformt als auch individuell kultiviert und zeigt sich - je nach Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung und gesellschaftlichem Umfeld - in einer Vielfalt sexueller Lebens- und Ausdrucksformen.

Den Wunsch nach einer selbstverständlichen, lustvollen und erfüllten Sexualität haben alle Menschen, Menschen jeden Alters, auch Menschen, die mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen leben, auch Menschen, die vielleicht ein Leben lang auf Hilfe und Betreuung angewiesen sind. Diesem Bedürfnis der Menschen mit Behinderung verschließen sich auch Frauen und Männer nicht, die in ihrem Berufsalltag mit ihnen in Kontakt kommen. Dennoch sind auch qualifizierte Fachkräfte bei dem Thema Sexualität und Behinderung oft unsicher, werden mit Erscheinungsformen konfrontiert und stoßen dabei an ihre Grenzen.

In unserem Institut verfügen wir über fachliche Kompetenzen und Erfahrung in der sexualpädagogischen Arbeit mit Menschen mit geistigen und/oder körperlichen Beeinträchtigungen sowie in der Fortbildung von in der Behindertenhilfe Beschäftigten. Diese Weiterbildung zum Thema Sexualität und Behinderung richtet sich an alle Fachkräfte, die in verschiedenen Bereichen mit Menschen mit Behinderung arbeiten. Sie wird aus einer Kombination aus Vermittlung fachtheoretischen Wissens, methodisch-didaktischen Lernens und Reflexion von Praxisbezügen bestehen. Alle Weiterbildungsmodule enthalten Anteile der Selbstreflexion und des Übens von konkreten Situationen in der Berufspraxis. Dabei lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einer multiprofessionellen Gruppe auch voneinander. Ziel ist es, Unsicherheiten abzubauen und Handlungskompetenzen zu erhöhen. Selbstverständlich erhalten Sie am Ende jeder Unterrichtseinheit eine Teilnahmebestätigung.

Eine detaillierte Übersicht über den Inhalt der Unterrichtseinheiten erhalten Sie auf unserer Website:
www.calaidoskop.de/fortbildung/sexualitaet-behinderung/

Termine
Die 4 Blöcke finden jeweils am Freitag von 09.00 - 17.00 Uhr statt:

  • Modul 1: 14.09.2018
  • Modul 2: 02.11.2018
  • Modul 3: 11.01.2019
  • Modul 4: 08.03.2019

Teilnahmegebühren und Anmeldebedingungen
Die Teilnahmegebühr beträgt 600 Euro (Student*innen erhalten 10% Ermäßigung). Dieser Betrag wird in 4 Raten in Rechnung gestellt. Die Raten sind jeweils nach Rechnungsstellung vor Beginn jedes Moduls zu entrichten auf das Konto des calaidoskop Institut und Praxis.

Referenten
Oliver Wolf, Dipl. Sozialpädagoge, Sexualpädagoge, Paar- und Sexualberater (DGfS), Systemischer Berater (DGSF), Supervisor (DGSF), Systemischer Therapeut/Familientherapeut (DGSF) , Safe®-Mentor

Veranstaltungsort
calaidoskop Institut und Praxis
Braustraße 29
04107 Leipzig
www.calaidoskop.de

Kontaktdaten:
Tel.: 0341 9746 - 507/ - 501
praxis(at)calaidoskop.de
www.calaidoskop.de/fortbildung/sexualitaet-behinderung/


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.