Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: Evangelisches Geriatriezentrum Berlin

Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH (EGZB)

Neuropsychologische Störungen

14. Dezember 2018, Berlin

Der pflegerische Umgang mit Menschen, die eine Hirnschädigung durch einen Schlaganfall, ein Schädel-Hirn-Trauma, durch Hirntumore erlitten haben, kann sehr schwierig sein, da sich das Verhalten mehr oder weniger stark verändert und u. U. wenig beeinflussbar erscheint. Die Veränderungen der geistigen Leistungsfähigkeit und der Stimmungslage, die aus solchen Erkrankungen resultieren, werden als „Neuropsychologische Störungen“ zusammengefasst.

Dazu zählen

  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Störungen von Gedächtnis und Lernen
  • Visuell-räumliche und räumlich-perzeptive Störungen
  • Neglect und Gesichtsfeldeinschränkungen
  • Beeinträchtigungen der Handlungsplanung und Handlungskontrolle
  • Apraxie
  • Sprachstörungen
  • Störungen der Affektivität, des Antriebs und des Sozialverhaltens

Ziel der Fortbildung ist es, die unterschiedlichen Auswirkungen von neuropsychologischen Störungen auf die Alltagsbewältigung erkennen, beschreiben und dokumentieren zu können. Dazu gehört auch, sich mit der Krankheitsbewältigung eines Betroffenen auseinandersetzen zu können. Dazu werden mit den Teilnehmern Konfliktpotenziale im Umgang mit den Betroffenen diskutiert und diesbzgl. Strategien vermittelt. Hierzu gehören auch der Einsatz von Kompensationsstrategien und Ressourcenorientierung in der Rehabilitation. Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen werden auch Fallbeispiele aus der Praxis vorgestellt. Gern können auch Fallbeispiele der Kursteilnehmer einbezogen werden.


Termin: 14. Dezember 2018, 09:00 - 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelisches Geriatriezentrum Berlin gGmbH,
Reinickendorfer Straße 61, 13347 Berlin

Teilnahmegebühr: 99,00 Euro


Weitere  Informationen erhalten Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.