Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Klinikum Augsburg

Kongress "Augsburger Perspektiven" - Klinikmanagement und regionale Versorgung

05. - 06. Dezember 2018, Augsburg

Die Augsburger Perspektiven im Dezember 2018 werden besonders sein: mit dem ausklingenden Jahr wechselt das kommunale Klinikum Augsburg als Universitätsklinikum in die Trägerschaft des Freistaates Bayern. Hochwertige Krankenversorgung wird mit anspruchsvoller Forschung und Lehre verbunden, beginnend mit dem Studiengang Medical Information Sciences.
Auch in diesem Jahr werden wir uns wieder mit den vielfältigen Herausforderungen für Klinikunternehmen befassen - die Augsburger Perspektive 2018 wird dabei eine nur vermeintlich naheliegende sein:

  • Wie stellen sich die vielen Zukunftsfaktoren eigentlich unter dem Aspekt des Patientennutzens dar?
  • Zwischen Spitzenmedizin und Fachkräftemangel, zwischen Digitalisierung und Kostendruck, zwischen neuen Versorgungsstrukturen und veränderten Berufsbildern - was verändert sich aus Sicht der Patienten?
  • Was dürfen diejenigen erwarten, die eigentlich immer im Mittelpunkt allen Geschehens stehen sollen?

Die übergeordneten Fragen nach dem Patientennutzen werden den Kongress in Vorträgen, Workshops und Diskussionen begleiten.

Termin:
05.-06. Dezember 2018

Veranstaltungsort:
Evangelisches Forum Annahof
Im Annahof 4
86150 Augsburg

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie hier.

KONGRESSBÜRO
Agentur WOK GmbH
Palisadenstraße 48
10243 Berlin
Telefon: (030) 49 85 50 31
Fax: (030) 49 85 50 30
info(at)augsburgerperspektiven.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.