Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: DGE

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

Seminar "Ernährungstherapie in der Onkologie: Mangelernährung vorbeugen - Lebensqualität erhalten"

17.-19. Juni 2019, Bonn

Bereits bei der Diagnosestellung sind viele onkologische Patienten mangelernährt. Das Risiko, im Verlauf der onkologischen Therapie eine Tumor-Kachexie zu entwickeln, ist extrem hoch. Eine individuelle Ernährungstherapie kann die Mangelernährung begrenzen oder vermeiden. Dadurch wird die Verträglichkeit der Tumortherapie verbessert, der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst und vor allem auch ein wichtiger Beitrag zum Erhalt der Lebensqualität für die Patientinnen und Patienten geleistet.
Das Thema wird aus Sicht der Onkologin, der Ernährungsfachkraft und der Psychoonkologin interaktiv mit den Seminarteilnehmern behandelt.

Seminarinhalte
-  Überblick zu Tumorhäufigkeiten, Morbidität und Mortalität/epidemiologische Krebsregister
-  Grundlagen der Tumorentstehung, Stoffwechsel bei Tumorerkrankungen
-  Die onkologische Therapie
-  Mangelernährung: Screening, Diagnose, diätetische Behandlung
-  Ernährungstherapie während und nach onkologischer Therapie
-  Ernährung bei Chemo- und Strahlentherapie
-  Umgang mit typischen Symptomen wie Appetitlosigkeit, Schluckbeschwerden, Veränderung der Geschmacksempfindung etc.
-  Einsatz von Trink- und Zusatznahrung, enterale/parenterale Ernährung
-  Sinn und Unsinn von Krebsdiäten
-  Das psychoonkologische Versorgungssystem in Deutschland
-  Belastungsfaktoren und psychische Belastungsreaktionen bei Krebspatienten und ihren Angehörigen
-  Eigene Ressourcen im Umgang mit belastenden Situationen
- Besprechung von Fallbeispielen

17. - 19.06.2019
Beginn: 09:45 Uhr
Ende: 15:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.
Godesberger Allee 18
53175 Bonn

DGE Mitglieder 260,00€
Nicht Mitglieder 275,00€

Zur Anmeldung


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.