Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Psychatrienetz DGSP

Psychatrienetz DGSP

Systemische Fortbildung in Familien- und Netzwerktherapie mit Volkmar Aderhold

Ab März 2019

Die Weiterbildung wird in Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (DGSP)-Landesverband Baden-Württemberg e.V. und mit dem Verein Außerstationäre Krisenbegleitung e.V. (ASK) ausgerichtet. Der Kurs startet im März 2019 und findet in bzw. bei Freiburg statt.

Inhalte
Die Weiterbildung vermittelt folgende Kompetenzen:

  • Gestaltung und Durchführung von Netzwerkgesprächen auf Basis der Methode »OPEN DIALOG« - Vermittlung und Training dialogischer Gesprächskompetenz
  • Reflexionsfähigkeit zu Verläufen der Netzwerkgespräche
  • Entwicklung einer Grundhaltung, deren Basis sozialer Konstruktionismus, Wahrnehmung menschlicher Vielfalt, Toleranz im Umgang mit Unsicherheiten, Prozess- und Ressourcenorientierung ist

Der Ansatz der Netzwerkgespräche auf Basis des »OPEN DIALOG« hat sich in der psychiatrischen Arbeit im Rahmen der »Integrierten Versorgung« in unterschiedlichen Regionen Deutschlands als erfolgreich erwiesen: Hinsichtlich der Klient*innenarbeit, der Arbeit in Teams und in der Verbesserung der regionalen Versorgungsstruktur. Auch Kliniken und Träger mit sog. komplementären Angeboten konnten die unterschiedlichen systemischen Gesprächsformen bereits erfolgreich umsetzen.

Die Weiterbildung umfasst 8 zweitägige Workshops mit jeweils 16 Stunden. Der Gesamtumfang beläuft sich auf 128 Stunden. Die Workshops finden jeweils Mittwoch und Donnerstag statt.

Die Daten für 2019 sind wie folgt:
Workshop I: 13./14. März
Workshop II: 8./9. Mai
Workshop III: 26./27. Juni
Workshop IV: 11./12. September
Workshop V: 6./7. November
Workshop VI: 18./19. Dezember

Die Kosten der gesamten Fortbildung inkl. Fortbildungsmaterialien und Tagespauschale liegen bei ca. 1.985 €.  
Übernachtungskosten sind hier nicht inbegriffen.
Alle Informationen erhalten Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.