Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

"HIV-Übertragung. Wo Risiken bestehen, wo nicht und wie man sich schützen kann"

Broschüre nun auch in farsi

Inhalt/Abstract
Die handliche Kurzbroschüre beinhaltet eine anschauliche Übersicht zur Übertragung von HIV, zu  Nicht-Risiken und zu Schutzmöglichkeiten. Die Darstellung erfolgt sowohl in leicht verständlicher Sprache als auch über farbliche Abstufungen und Piktogramme. Auf diese Weise gewährt die Broschüre einen schnellen Überblick und bietet einen unkomplizierten Zugang zum Thema HIV.
Die Broschüre liegt neben den fremdsprachigen Fassungen auch in Deutsch vor.

HIV-Übertragung. Wo Risiken bestehen, wo nicht und wie man sich schützen kann

Bestellnummer
70280160

Schutzgebühr
keine

Thema/Gegenstand
Beschreibung von HIV-Übertragungswegen, Nicht-Risiken und Schutzmöglichkeiten

Medienart
24seitige Broschüre, farbig, DIN A7 (halbes Postkartenformat)

Weitere Informationen und die Möglichkeit zum kostenlosen Download erhalten Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.