Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

BZgA

Heft 2-2018: Prävention sexualisierter Gewalt

Broschüre

Inhalt/Abstract
Im Jahr 2017 wurden bundesweit 11 547 Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern erfasst. Was kann helfen, sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche weiter zurückzudrängen? Heinz Kindler und Regine Derr haben den Forschungsstand analysiert und berichten, was in der letzten Dekade gelernt wurde, welche Fragen offen geblieben sind und wie Präventionsansätze nachhaltig verankert werden können.

Sabine Andresen beantwortet unsere Interviewfragen zur Arbeit der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs, zu Erwartungen Betroffener und dazu, wie Präventionsarbeit auf den gewonnenen Erkenntnissen aufbauen kann. Haltung ist ein zentraler Begriff im Rahmen professioneller Präventionsarbeit.

Titel Broschüre "Prävention sexualisierter Gewalt"

Bestellnummer
13329234
Schutzgebühr
keine

Alle Informationen und die Möglichkeit der Bestellung erhalten Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.