Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

PARTNERschaftlich Infodienst 3 17

Gesamtverband für Suchthilfe e.V.

PARTNERschaftlich

Infodienst 3/17

Die „vergessene Mehrheit“ nannte Wienberg bereits im Jahre 1992 Suchtkranke und wies damit auf die vergleichsweise geringe Inanspruchnahme suchtspezifischer Hilfen hin. Und auch aktuelle Zahlen belegen, dass bis zur Erstbehandlung in einer Fachklinik für alkohol-/medikamentenabhängige Menschen im Durchschnitt 12,9 Jahre vergehen. Obwohl Deutschland über ein differenziertes und qualifiziertes System der Suchthilfe verfügt, wird nur ein kleiner Teil der behandlungsbedürftigen Menschen erreicht.

PARTNERschaftlich Infodienst 3/17

Vor diesem Hintergrund wird es notwendig, wieder neu darüber nachzudenken, wie Zugangswege zum suchtspezifischen Hilfesystem breiter gemacht und ausgebaut, Übergänge zwischen den Suchthilfeeinrichtungen erleichtert und beschleunigt werden können. Die aktuelle Ausgabe unseres PARTNERschaftlich greift genau diese Themen auf, betrachtet Sucht als Querschnittsthema und bietet so den Blick über die Suchthilfe im engeren, traditionellen Sinn hin zu den verschiedenen Angeboten des Sozialhilfe- und Gesundheitssystems in Deutschland.

Den Download zum PARTNERschaftlich    
finden Sie HIER.

Kontakt:
Gesamtverband für Suchthilfe e.V. (GVS)
Fachverband der Diakonie Deutschland
Invalidenstraße 29
10115 Berlin
Telefon: +49 30 83 001 500
E-Mail: gvs(at)sucht.org


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.