Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: IN FORM Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

IN FORM

Gemeinsam für eine gesunde Kommune

peb-Fachtag „Vernetzt gesund“ zum Thema kommunale Netzwerke der Gesundheitsförderung

Berlin, 18. April 2018 - Mit rund 200 Teilnehmenden gestaltete sich der „Vernetzt gesund - Fachtag zur Kommunalen Gesundheitsmoderation“ am Freitag, den 13. April 2018 in Berlin als voller Erfolg. Der Fachtag wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Projekts „Kommunale Gesundheitsmoderation IN FORM“ der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) in Kooperation mit dem Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet. Zentrales Thema des Fachtags war der Aufbau kommunaler Netzwerke der Gesundheitsförderung sowie die Erfolgsfaktoren der Partizipation. Damit richtete sich der Fachtag insbesondere an Entscheider und Mitarbeiter aus der Kommunalverwaltung sowie an weitere Akteure der kommunalen Gesundheitsförderung.
„Zusammenarbeit zwischen Krankenkassen und Kommunen“, „Strategien der Gesundheitsförderung in ländlichen Kommunen“ und „Erfolgsfaktoren und Stolpersteine der Netzwerkarbeit“ im Fokus.

Foto: peb-Fachtag „Vernetzt gesund“ zum Thema kommunale Netzwerke der Gesundheitsförderung

IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Sie setzt die Ziele um, die im „Nationalen Aktionsplan zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängende Krankheiten“ genannt werden. Weitere Informationen unter: www.in-form.de.

Alle Informationen zu „Vernetzt gesund - Fachtag zur Kommunalen Gesundheitsmoderation finden Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.