Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: RATGEBER hautgesundheit.de

RATGEBER hautgesundheit.de

Hautkrebs: Verbreitung, Ursachen, Behandlung

Hautkrebs ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Krebserkrankungen der Haut. Jedes Jahr erkranken laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit zwei bis drei Millionen Menschen an hellem Hautkrebs. Zudem werden rund 250.000 Neuerkrankungen an malignem Melanom, dem schwarzen Hautkrebs, registriert.

Weltweite Neuerkrankungen an Hautkrebs

Die meisten Neuerkrankungen mit Hautkrebs werden in Australien verzeichnet. Hier gibt es jährlich rund 50 bis 60 neue Fälle pro 100.000 Einwohner. In den USA liegt die Zahl pro 100.000 Einwohner jährlich bei etwa zehn bis 25 und in Mitteleuropa bei zirka zehn bis 20 Neuerkrankungen. Die kontinuierlich steigende Zahl an Hautkrebskranken wird damit erklärt, dass sich das Freizeitverhalten in den industrialisierten Ländern verändert hat. Eine längere Lebenserwartung und mehr Urlaub führen zu einer insgesamt höheren Sonnenbestrahlung - eine Hauptursache des Hautkrebses.

Viele Informationen zum Thema Hautkrebs finden Sie hier.

Welche Vorteile Sonnencreme bietet und wie sie Ihre Haut schützt, finden Sie hier.


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.