Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Logo: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Wundfibel: Wunden versorgen, behandeln, heilen (Die Asklepios Praxisbibliothek)

Taschenbuch – 14. Mai 2018

von Anke Bültemann (Autor), Harald Daum (Autor), Werner Sellmer (Autor)

Modernes Wundmanagement gewährleistet Patientinnen und Patienten eine deutlich verbesserte Lebensqualität und im günstigsten Fall eine raschere Ausheilung. Effektive Wundversorgung ist auch unter gesundheitsökonomischen Gesichtspunkten von Bedeutung: Gutes klinisches Wundmanagement ist strukturiert und patientenzentriert und reduziert somit Therapiezeiten, Ressourcen- und Mitteleinsatz.

Aus der Praxis für die Praxis: Aktuelle Therapieempfehlungen zur Behandlung chronischer Wunden von den Wund-Experten der Asklepios Kliniken. Die Handlungsempfehlungen weisen den Weg zu einer qualitativ hochwertigen und ökonomisch effizienten Behandlung von Patienten mit chronischen Wundheilungsstörungen.

Die 3. Auflage wurde vollständig überarbeitet und aktualisiert, insbesondere die Themenbereiche Strukturen im klinischen Wundmanagement und ökonomische Aspekte, Wundauflagen, Ernährung, Biofilm, Schmerztherapie und IAD  (Inkontinenz assoziierte Dermatitis).

Titelseite des Taschenbuchs: Wundfibel: Wunden versorgen, behandeln, heilen

Produktinformation

Taschenbuch: 244 Seiten
Verlag: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft; Auflage: 3., aktualisierte und erweiterte (14. Mai 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954663708
ISBN-13: 978-3954663705

Preis: 34,95 Euro


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.