Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Gesundheitserziehung / Gesundheitsförderung

Seiteninhalt

Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Arzneimittel-Atlas 2018

Der Arzneimittelverbrauch in der GKV

Der Arzneimittel-Atlas - für einen realistischen Blick auf den Arzneimittelmarkt
Valide Informationen über den Verbrauch von Arzneimitteln sind für gesundheits- und wirtschaftspolitische Entscheidungen unabdingbar. Der Arzneimittel-Atlas liefert für den Arzneimittelmarkt seit mehr als zehn Jahren transparente und strukturierte Informationen über die Entwicklung der Verordnungen zulasten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Das Standardwerk untersucht dafür den gesamten ambulanten Arzneimittelmarkt, setzt dabei Akzente und zeigt in diesem Buch die Ergebnisse besonders dynamischer Indikationsgruppen.

Den umfassenden Blick auf die Analysen bietet die Online-Version des Arzneimittel-Atlas unter www.arzneimittel-atlas.de verbunden mit der Möglichkeit, Informationen und Daten herunterzuladen.

Bild des Buches Arnzeimittel-Atlas 2018

Der Arzneimittel-Atlas 2018:

- Alle Analysen basieren auf dem Konzept der Tagesdosen und auf
  Erstattungspreisen.
- Für das Jahr 2017 werden im Vergleich zu 2016 die Änderungen von
  Verbrauch und Preis sowie strukturelle Verschiebungen betrachtet.
- Ergänzend sind Informationen zu Einsparungen durch Rabattverträge
  und durch Generika nach Patentabläufen von Wirkstoffen zu finden.
- Erneut werden die Auswirkungen des Gesetzes zur Neuordnung des
  Arzneimittelmarktes (AMNOG) analysiert.
- Fokusthema: Innovationszyklen im Arzneimittelmarkt.

Bestellmöglichkeit
14,95€


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.