Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Weltgesundheitsorganisation, Regionalbüro für Europa

Weltgesundheitsorganisation, Regionalbüro für Europa

Aktionsplan zur Förderung der sexuellen und reproduktiven Gesundheit

Auf dem Weg zur Verwirklichung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung in Europa

Schlagwort(e): Gesundheitsförderung, Gewalt, Prävention, Sexualität

30 Seiten umfasst der vorgeschlagene neue „Aktionsplan zur Förderung der sexuellen und reproduktiven Gesundheit“ der WHO/Regionalbüro für Europa. Er soll in Übereinstimmung mit dem strategischen Rahmenkonzept der Europäischen Region für Gesundheit und Wohlbefinden, „Gesundheit 2020“, und der Erklärung von Minsk über den Lebensverlaufsansatz im Kontext von Gesundheit 2020 schnellere Fortschritte bei der Förderung der sexuellen und reproduktiven Gesundheit bewirken. Der Entwurf konzentriert sich auf vorrangige Handlungsfelder und Interventionen, die den Mitgliedstaaten dabei behilflich sein sollen, alle Menschen in die Lage zu versetzen, ihr Potenzial an sexueller und reproduktiver Gesundheit voll auszuschöpfen und dabei ein möglichst hohes Maß an Wohlbefinden zu erreichen.
Der Entwurf des Aktionsplans wurde in einem Konsultationsprozess unter der Anleitung des Dreiundzwanzigsten Ständigen Ausschusses des WHO-Regionalkomitees für Europa sowie von Sachverständigen ausgearbeitet. Seine Ausgestaltung steht im Einklang mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung.

http://www.euro.who.int/...

Kontakt:
Weltgesundheitsorganisation ,  Regionalbüro für Europa
UN City, Marmorvej 51
DK-2100 Kopenhagen Ø, Dänemark   
Telefon: +45 45 33 70 00
Fax: +45 45 33 70 01
E-Mail: eugovernance(at)who.int
Web: http://www.euro.who.int/de/home


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.