Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Mabuse-Verlag GmbH

Schwerpunkt: Interkulturalität

Dr. med. Mabuse Nr. 225 (1/2017)

Schlagwort(e): Gesundheitswesen, Interkulturelle Öffnung, Kultur

Dr. med. Mabus 225 ist erschienen zum Themenschwerpunkt Interkulturalität.

Aus dem Inhalt:

  • Kultur respektieren und befragen. Zur Interkulturalität im deutschen Gesundheitswesen (Walter Bruchhausen)
  • Gesundheitswissen vermitteln. Projektarbeit mit interkulturellen Gruppen (Maria Rave-Schwank)
  • Umgang mit Scham. Interkulturelle Herausforderungen in der Hebammenarbeit (Maria Zemp)
  • Neugier, Respekt und Unterstützung. Systemische Beratung und Therapie im interkulturellen Kontext (Cornelia Oestereich)
  • Gesund oder krank? Gedanken zum kulturellen Kontext der Medizin (Katarina Greifeld)
  • Interkulturalität. Bücher zum Weiterlesen
Titelseite der Zeitschrift Dr. med. Mabuse Nr. 225: Schwerpunkt: Interkulturalität

Weitere Informationen und Onlinebestellung:

http://www.mabuse-verlag.de/...
Kontakt:
Mabuse-Verlag GmbH
Redaktion Dr. med. Mabuse
Kasseler Str. 1 a
60486 Frankfurt am Main
Tel.: 069 - 70 79 96 - 15
Fax: 069 - 70 41 52
zeitschrift(at)mabuse-verlag.de

Dr. med. Mabuse Nr. 225 (1/2017)
Mabuse 2016
82 Seiten
Bestellnr.: 700117
ISBN: 9783007001171
8 Euro


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.