Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, unterstützt durch die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg und andere

Gesundes Aufwachsen geflüchteter Kinder und Jugendlicher in Brandenburg gemeinsam gestalten

Dokumentation der Fachtagung vom 20. September 2017

Schlagwort(e): Geflüchtete, Gesundheitsförderung, Jugend, Kinder

Anbieter: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg, unterstützt durch die Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg und die Fachstelle Gesundheitsziele im Land Brandenburg

Logos: Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit und Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.

Im Mittelpunkt der Fachtagung stand die Frage, wie gesundes Aufwachsen geflüchteter Kinder und Jugendlicher bereichsübergreifend in Brandenburg gelingen kann. Außerdem wurde beraten, wie die Potenziale der Gesundheitsförderung für ein gesundes Aufwachsen und damit auch für die Integration von geflüchteten Kindern und Jugendlichen besser ausgeschöpft werden können.

Die Fachtagung verband fachliche Information mit der Möglichkeit zum Austausch: Am Vormittag informierten Fachimpulse aus Wissenschaft und Praxis über aktuelle Studien, Handlungsansätze und Praxiserfahrungen. Der Nachmittag bot die Gelegenheit, in themenbezogenen Fachforen in den Austausch zu kommen. Mit Blick auf die gemeinsame - also bereichsübergreifende - Gestaltung eines gesunden Aufwachsens ging es hier um Bedarfe, Erfahrungen und Handlungsansätze.

Eine Dokumentation der Tagung sowie die Präsentationen der Referentinnen und Referenten stehen nun auf der der Homepage des Kooperationsverbundes zum Download zur Verfügung:
http://www.gesundheitliche-chancengleichheit.de/...


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.