Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Uwe-Dietmar Berlit

Flüchtlingsrecht in Zeiten der Krise

Grenzen und Möglichkeiten der Steuerung von Fluchtmigration und ihrer Folgen durch Recht

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Forschung, Geflüchtete, Integration

2015 hatte die Bundesrepublik Deutschland die höchsten Flüchtlingszahlen seit ihrer Gründung. Der Schutz von Flüchtlingen ist seitdem ein beherrschendes Thema der innen- und gesellschaftspolitischen Diskussion. Was ist der richtige Umgang mit Fluchtmigration? Welche Möglichkeiten bestehen, Fluchtmigration zu begrenzen oder zu steuern? Welche Integrationsherausforderungen sind zu bewältigen?

Der Band informiert über die völker-, unions- und verfassungsrechtlichen Grundlagen von Fluchtmigration. In diesem Rechtsrahmen werden dann zentrale politische Streitfragen rund um den Flüchtlingsschutz sowie die Möglichkeiten und - vor allem - Grenzen einer rechtskonformen Steuerung von Fluchtmigration untersucht. Dazu werden die wesentlichen Maßnahmen vorgestellt, die 2015/16 auf nationaler und europäischer Ebene ergriffen worden sind. Behandelt wird auch der Beitrag eines klug gestalteten Integrationsrechts für die Bewältigung der Integrationsherausforderungen, vor denen Staat und Gesellschaft stehen.

Das Werk ist Teil der Reihe Schriftenreihe der Schleswig-Holsteinischen Juristischen Gesellschaft, Band 3.

Titelseite des Buches: Flüchtlingsrecht in Zeiten der Krise

Weitere Informationen

Uwe-Dietmar Berlit
Flüchtlingsrecht in Zeiten der Krise
Grenzen und Möglichkeiten der Steuerung von Fluchtmigration und ihrer Folgen durch Recht
Nomos 2017
ISBN 978-3-8487-3913-4
134 S.,
39,00 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.