Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Informationsverbund Asyl und Migration

Asylmagazin 3/2017: Themenschwerpunkt „Afghanistan“

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Beratung, Geflüchtete

Die Ausgabe 3/2017 des Asylmagazins bringt u. a. einen Themenschwerpunkt „Afghanistan“ mit folgenden Beiträgen:

  • Friederike Stahlmann: Überleben in Afghanistan? Zur humanitären Lage von Rückkehrenden und ihren Chancen auf familiäre Unterstützung
  • Friederike Stahlmann: Bedrohungen im sozialen Alltag Afghanistans. Der fehlende Schutz bei Verfolgung und Gewalt durch private Akteure
  • Heiko Habbe: Sammelabschiebungen nach Afghanistan. Hinweise für die Beratungspraxis

Das Asylmagazin ist eine der maßgeblichen Zeitschriften für das Flüchtlings- und Migrationsrecht im deutschsprachigen Raum. Es wird vom Informationsverbund Asyl und Migration herausgegeben, erscheint neun Mal im Jahr und bietet in konzentrierter Form die wesentlichen Informationen zum Flüchtlings- und Migrationsrecht.

Titelseite des Asylmagazin 3/2017: Themenschwerpunkt „Afghanistan“

Weitere Informationen:

Asylmagazin Ausgabe 3/2017 mit dem Themenschwerpunkt „Afghanistan“ Onlinebestellung unter:
http://www.ariadne.de/...
Bestell-Nr.: AS-0317
52 Seiten, 9,00 €

Das Asylmagazin erscheint neun Mal im Jahr (6 Ausgaben und 3 Doppelnummern) und kostet im Jahresabo (versandkostenfrei): für 62 € unter
http://www.ariadne.de/...


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.