Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Natalie Schwendy, Marianne Rauwald, Gesa Fritz (Hg.)

Flucht – Trauma – Schule

Hintergründe und Handlungshilfen für Lehrkräfte

Schlagwort(e): Jugend, Kinder, Traumatisierung

Viele geflüchtete Kinder und Jugendlichen haben vor, während und nach ihrer Flucht traumatische Erlebnisse gemacht. Das stellt Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte in Schulen vor besondere Herausforderungen. Die Broschüre bietet anwendungsorientiertes Wissen aus den Bereichen der Psychotraumatologie und Migrationsforschung für den Schulalltag.

Geboten werden praxistaugliche Ansätze und Anregungen für einen traumasensiblen Unterrichts- und Schulalltag. Neben den Mechanismen und Folgen psychischer Traumata wird beschrieben, welches Verhalten im Schulalltag auftreten kann, wenn Kinder und Jugendliche ihre psychisch belastenden Erfahrungen verarbeiten. Der Praxisteil beleuchtet die Rolle von Schulen bei der Unterstützung junger Flüchtlinge. Was können Lehrkräfte praktisch tun, um traumatisierte Kinder und Jugendliche zu unterstützen? Vertrauensvolle Beziehungen, das Gestalten einer sicheren Umgebung und eine ressourcenorientierte sind nur einige Punkte, die hier zu nennen wären. Ergänzend für Schulleitungen gibt es Informationen, wie gesetzlich vorgeschriebene Notfallübungen an Schulen durchgeführt werden können, ohne dass sie zu einer zusätzlichen Belastung für betroffene Schülerinnen und Schüler werden.

Titelseite der Broschüre: Flucht – Trauma – Schule

Weitere Informationen

Universum Verlag 4/2017
48 S.
ISBN: 978-3-89869-503-9
6,95 € zzgl. Versandkosten

  • ab 50 zu je 5,50 €
  • ab 1000 zu je 4,95 €
  • ab 3000 zu je 4,50 €

Bestellmöglichkeit:
https://www.universum-shop.de/themen/fluchtlingsintegration/flucht-trauma-schule.html


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.