Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

World University Service e.V. - Eine Welt Internet Konferenz (EWIK), Portal Globales Lernen

Newsletter Eine Welt Internet Konferenz

Der Infodienst des Portals Globales Lernen

Schlagwort(e): Bildung, Geflüchtete, Integration, Jugend, Kinder, Migration

Ausgabe Mai 2017: Flucht, Migration und Integration

Banner: Portal Globales Lernen

Das Thema Flucht ist kindertauglich. Das muss es auch sein. Flucht ist schließlich Realität im Schulalltag. In Bayern kamen unlängst sogar Polizisten in die Schule, um junge Afghanen abzuschieben. Kinder und Jugendliche haben ein Recht, zu erfahren, woher ihre neuen Mitschüler kommen und was an den Rändern der EU passiert. Und sie sollten die Ursachen kennen. Kriege, Gewalt, Unterdrückung. Aber auch bittere Armut und Perspektivlosigkeit. Spätestens hier offenbart sich der Sinn Globalen Lernens:

Dem Soziologen Stephan Lessenich zufolge wissen 90 von 100 Menschen in Deutschland, dass wir auf Kosten anderer leben. „Die sogenannten Wirtschaftsflüchtlinge sind ja nur Menschen, die genug von schreiender Ungleichheit haben“, sagte er im Jetzt-Magazin der Süddeutschen (Nr 2/17). Das ist keine revolutionäre These mehr, sondern Erkenntnis. Aber was leiten wir daraus ab? Und beziehen wir das in unser Handeln ein?

Schulen sind Orte für den Umgang mit komplexen, widersprüchlichen Themen. Hier können Kinder und Jugendliche lernen, damit umzugehen. Schule bereitet auf das Leben in unserer Gesellschaft vor. Und Flüchtlinge sind ein Teil davon.

Dieser Newsletter liefert das Material dafür. Die Beiträge stammen von Kolleginnen und Kollegen, die sich intensiv mit Thematik und Vermittlungsmöglichkeiten befasst haben.

Newsletter unter:
http://newsletter.ewik.de/...

Kontakt:
World University Service e.V. - Eine Welt Internet Konferenz (EWIK)
Goebenstraße 35, 65195 Wiesbaden
Telefon: +49 (0)611-9446170, Fax: +49 (0)611-446489
service(at)globaleslernen.de; www.globaleslernen.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.