Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Maria Borcsa und Christoph Nikendei

Psychotherapie nach Flucht und Vertreibung

Praxisorientierte und interprofessionelle Perspektive auf die Hilfe für Flüchtlinge

Schlagwort(e): Geflüchtete, Integration, Psychotherapie, Traumatisierung

Psychologen und Ärzte müssen sich in der psychotherapeutischen Versorgung von Geflüchteten auf den kulturellen-religiösen Hintergrund, die oft traumatischen Vorerlebnisse im Heimatland und während der Flucht und auf die Schwierigkeit der Integration einlassen.

Dieses Buch gibt Ihnen Sicherheit bei der Therapie von Geflüchteten und beleuchtet Spezifika der therapeutischen Beziehung unter interkulturellen, sprachlichen, rechtlichen und versorgungsbezogenen Aspekten. Im Vordergrund stehen Konzeption, Diagnostik und Behandlung von Traumafolgestörungen und deren Komorbiditäten wie z.B. Depressionen oder Suchterkrankungen. Der Blick auf spezifische Personengruppen innerhalb der Geflüchteten (z. B. alleinreisende Jugendliche, Familien, ältere Menschen), auf die Belastung professioneller Helfer und ein Praxisleitfaden runden das Buch ab.

Titelseite des Buches: Psychotherapie nach Flucht und Vertreibung

Weitere Informationen:

Maria Borcsa und Christoph Nikendei
Psychotherapie nach Flucht und Vertreibung
Praxisorientierte und interprofessionelle Perspektive auf die Hilfe für Flüchtlinge
Thieme Verlag 1. Auflage 2017
(Erscheinungstermin: ca. 12. Juli 17)
ISBN 978-3-13-240745-9
208 S., 49,99 €
EPUB
ISBN: 9783132407510
208 S., 49,99 €
PDF,
ISBN: 9783132407503
208 S., 49,99 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.