Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Friedrich-Ebert Stiftung (Hg.), Petra Bendel

EU Refugee Policy in Crisis

Blockades, Decisions, Solutions

Schlagwort(e): Asyl- und Migrationsrecht, Forschung, Geflüchtete

The numbers of people seeking protection in the EU have grown significantly in recent years. This report provides an overview of the current state of progress on the various initiatives to reform the European Union’s refugee policy. It focuses on three areas: the EU’s cooperation with countries of origin and transit; measures to secure the EU’s external borders; and the future of the Common European Asylum System.

Titelbild: EU Refugee Policy in Crisis

Weitere Informationen:

Als PDF:
http://library.fes.de/pdf-files/wiso/13536.pdf
© 2017 , Friedrich-Ebert-Stiftung ISBN: 978-3-95861-831-2,
Publisher: Department of Economic and Social Policy
Godesberger Allee 149, 53175 Bonn,
Fax 0228 883 9205, www.fes.de/wiso  
Bestellung und Kontakt:
wiso-news(at)fes.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.