Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Lena Correll, Karsten Kassner, Julia Lepperhoff – Kompetenzteam „Frühe Bildung in der Familie“ an der Evangelischen Hochschule Berlin

Integration von geflüchteten Familien

Handlungsleitfaden für Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter

Schlagwort(e): Familie, Geflüchtete, Integration

Der vorliegende Handlungsleitfaden soll Informationen bereitstellen, wie Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter, aber auch andere Fachkräfte der Eltern- und Familienbildung geflüchtete Familien noch besser unterstützen und begleiten können. Das Fachreferat „Familienbildung und -beratung, Erziehungskompetenz“ des BMFSFJ hat hierzu im November 2015 eine Befragung unter den bereits qualifizierten Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern durchführen lassen, an der sich 530 Fachkräfte beteiligten.

Im Ergebnis zeigte sich ein großer Bedarf an Informationen zum Themenfeld der Flüchtlingsarbeit. Gewünscht waren vor allem weitergehende Informationen zu den Grundlagen des Asyl- und Aufenthaltsrechts sowie zur Aufnahmepraxis in den Kommunen, zum Umgang mit traumatischen Erfahrungen von Geflüchteten sowie zu den Themenbereichen Spracherwerb, interkulturelle Kompetenz und Konfliktprävention. Nicht zuletzt haben Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter Kenntnisse über Möglichkeiten von sozialraumbezogener Vernetzung und Kooperation im Bereich der Flüchtlingsarbeit sowie das Ehrenamtsmanagement als zentral erachtet, um die Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien zu erleichtern.

2016 hat das Bundesfamilienministerium eine Workshop-Reihe zum Thema „Elternbegleitung für geflüchtete Familien“ durchgeführt. In insgesamt 27 Workshops konnten bundesweit rund 1.600 Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter sowie andere pädagogische Fachkräfte ihre fachlichen Kompetenzen in den Bereichen Flucht und Asyl, Trauma-Pädagogik, interkulturelle Kommunikation und Unterstützungsnetzwerke erweitern.

Der vorliegende Handlungsleitfaden viertieft die in den Workshops behandelten Themen und bietet darüber hinaus weitere Informationen und Anregungen. Insgesamt verfolgt er das Ziel, zentrale Themenfelder der Arbeit mit geflüchteten Familien für die Praxis aufzubereiten, exemplarisch gute Beispiele aus den bereits vorhandenen Initiativen und Aktivitäten von Elternbegleiterinnen und Elternbegleitern vorzustellen und nützliche Anregungen für die Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien zu geben.

Titelseite des Leitfadens: Integration von geflüchteten Familien

2. überarbeitete Auflage Mai 2017.
Kompetenzteam „Frühe Bildung in der Familie“ an der Evangelischen Hochschule Berlin Teltower Damm 118-122, 14167 Berlin
Telefon (030) 845 82 0
Fax (030) 845 82 450
E-Mail info(at)eh-berlin.de

Weitere Informationen und Download unter:
https://www.bmfsfj.de/...


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.