Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband

Die Bleiberechtsregelungen gemäß §§ 25a und b des Aufenthaltsgesetzes und ihre Anwendung

Eine Arbeitshilfe für Beraterinnen und Berater

Schlagwort(e): Beratung, Geflüchtete, Jugend

Der Paritätische Gesamtverband hat eine Arbeitshilfe zur Bleiberechtsregelung für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende (§ 25a AufenthG) veröffentlicht. Sie wendet sich vor allem an Beraterinnen und Berater, die langjährig geduldete Menschen betreuen bzw. beraten. Die Arbeitshilfe ist praxisorientiert und enthält zahlreiche konkrete Tipps für die Beratungspraxis.

Erstellt wurde die Broschüre von Volker Maria Hügel vom Projekt Q - Qualifizierung der Flüchtlingsberatung der Gemeinnützigen Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e.V. (GGUA).

Titelseite der Arbeitshilfe: Die Bleiberechtsregelungen gemäß §§ 25a und b des Aufenthaltsgesetzes und ihre Anwendung

Die Arbeitshilfe als PDF:
http://www.der-paritaetische.de/...

Kontakt:
Der Paritätische Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
0178 Berlin
Tel. 030-2 46 36-0
Fax 030-2 46 36-110
www.paritaet.org, info(at)paritaet.org


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.