Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Isabel Sievers, Florian Grawan (Hrsg.)

Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung

Handlungsfelder und Erfahrungen

Schlagwort(e): Bildung, Geflüchtete, Migration

Die jüngsten Migrations- und Fluchtbewegungen stellen Deutschland vor neue Herausforderungen. Flucht- und Zwangsmigration sind wachsende Forschungsfelder, in denen auch Bildungsprozesse im Fokus stehen. Wie kann die Inklusion von Geflüchteten unterstützt werden? Wie sind ihre Bildungschancen und Bildungserfahrungen in unserem Land?

Der Band vereinigt Beiträge im Kontext von Fluchtmigration, gesellschaftlicher Teilhabe und Bildung. Er bietet unterschiedlicher disziplinärer Perspektiven und Zugänge. In den Beiträgen vertiefen die Autorinnen und Autoren spezifische Themen und berichten von konkreten Projekten und Erfahrungen im Handlungsfeld der Geflüchtetenarbeit. Dabei kommen unterschiedlichste Akteure, wie Migrantenselbstorganisationen oder ehrenamtlich Tätige aus der Bildungsarbeit, selbst zu Wort.

Es werden unterschiedliche Herausforderungen und Erfahrungen sichtbar. So werden nicht nur die Geflüchteten selbst in Bildungsprozessen fokussiert, sondern auch die veränderten Herausforderungen und Chancen, die sich durch Geflüchtete für einzelne Bildungsinstitutionen ergeben. Der Band will durch einen Einblick in das Forschungsfeld zur gesellschaftlichen Teilhabe von Geflüchteten beitragen.

Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung

Weitere Informationen:

Isabel Sievers, Florian Grawan (Hrsg.)
Fluchtmigration, gesellschaftliche Teilhabe und Bildung.
Handlungsfelder und Erfahrungen
Brandes & Apsel 2017, 1. Aufl., 222 S.
ISBN 9783955582029
€ 24,90


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.