Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Universitätsklinikum Tübingen, Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Hg.)

Wir haben etwas unglaublich Großes geschafft

Ein Buch zur Stärkung von Kindern mit Fluchthintergrund

Schlagwort(e): Geflüchtete, Kinder, Medien, Psychotherapie, Sprachmittlung

Mit Illustrationen von Marie Braner

Aufgrund von Krieg und Gewalt muss Karim mit seinen Eltern und seiner Schwester Yara aus seinem Heimatland fliehen. In diesem Buch erzählt Karim von seiner Flucht, der ersten Zeit im neuen Land und was ihm hilft, mit den schweren Erinnerungen umzugehen und Momente der Angst zu überwinden. Karims Geschichte soll geflüchteten Kindern und ihren Familien als niederschwellige Psychoedukation dienen. Beim (Vor-)Lesen soll Kindern das Gefühl vermittelt werden, nicht allein mit ihrer Situation der Flucht und den daraus folgenden Belastungen zu sein. Auch Anregungen zur Bewältigung von Ängsten und von Belastungen durch Erinnerungen an die Flucht können durch die Geschichte und die zusätzlichen Mitmachseiten gegeben werden. Am Ende des Buches werden Belastungsreaktionen bei Kindern auch für erwachsene Betreuungspersonen erklärt, wodurch eine weitere Hilfestellung im Umgang mit den betroffenen Kindern gegeben werden soll.

Das Kinderbuch ist in den Versionen Deutsch-Arabisch, Deutsch-Dari/Persisch, Deutsch-Englisch und Deutsch-Kurdisch (Kurmancî) für eine Schutzgebühr von 5 EUR zzgl. Versandkosten erhältlich.

http://www.psychosomatik-tuebingen.de/...

Titelseite des Buches: Wir haben etwas unglaublich Großes geschafft

Weitere Informationen:

Wir haben etwas unglaublich Großes geschafft
Ein Buch zur Stärkung von Kindern mit Flüchtlingshintergrund
Autorin: Johanna Ringwald, Mitautorinnen Elisabeth Kreider und Theresa Teufel Neff
Herausgeber: Universitätsklinikum Tübingen, Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Illustrationen: Marie Braner
Übersetzung: Hala Attoura (Arabisch), Arezo Dadfar (Dari/Persisch), Viola Renner (Englisch), Tarek Ahmo und PD Dr. Sefik Tagay (Kurdisch- Kurmancî)
Kontakt und Bestellung:
Universitätsklinik Tübingen, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Dipl.-Psych. Johanna Ringwald
Osianderstraße 5, 72076 Tübingen
Johanna.Ringwald(at)med.uni-tuebingen.de
kinderbuch(at)med.uni-tuebingen.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.