Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Evangelische Kirche Deutschland

Chrismon Magazin „Bleiben!“

Schlagwort(e): Identität, Integration, Lebenswelt

„Bleiben“ heißt die dritte chrismon spezial-Ausgabe. Zehn Journalistinnen und Journalisten aus Syrien, dem Iran, aus Afghanistan und Ägypten betreiben in Berlin die Internetseite amalberlin.de, mit Nachrichten aus der Hauptstadt auf Arabisch und Persisch. Wir, die  Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), konnten dieses Projekt von Anfang an unterstützen und freuen uns, nun die dritte Ausgabe unseres chrismon spezial präsentieren zu können.

Drei der zehn Kollegen sind schon zu deutschen Medien gewechselt. Wer hätte das gedacht, als „Amal, Berlin!“ - „Hoffnung, Berlin!“ - vor gut einem Jahr an den Start ging: Journalisten aus der arabisch-persischen Welt gelingt es, in so kurzer Zeit in Deutschland Arbeit zu finden, in einem Land, dessen Sprache sie nicht kannten, als sie hier ankamen.

Titelseite des Chrismon Magazins „Bleiben!“

Nach den beiden ersten Ausgaben „Willkommen!“ und „Ankommen!“ geht es in diesem Heft um das Bleiben. Sehr unterschiedliche Erfahrungen werden geschildert, wenn Menschen von ihren Neuanfängen erzählen und davon, was ihnen das, trotz aller Freude über ihre Erfolge, in ihrem neuen Alltag abverlangt. (…)  Immer wieder geht es um Hoffnung und um Heimat, um Einsamkeit und um den Schmerz, von der Familie leben getrennt zu müssen.

Das Chrismon Magazin „Bleiben!“ umfasst 24 Seiten, ist auf Arabisch, Persisch und Deutsch verfasst und wird kostenlos abgegeben.

Bestelladresse:

fluechtlingsheft(at)chrismon.de
chrismon-guter-start.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.