Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Frank Eckardt (Hg.)

Ungeliebte Nachbarn

Anti-Asyl-Proteste in Thüringen

Schlagwort(e): Geflüchtete, Integration, Rassismus, Zuwanderung

Zwei Jahre nach dem „Sommer der Flüchtlinge“ 2015 sind viele Flüchtlinge im Alltag angekommen. Mancherorts wurde gegen die Aufnahme von Asylsuchenden Unbehagen formuliert - doch warum erfahren Flüchtlinge innerhalb ihrer Nachbarschaft oftmals Ablehnung?

Die Beiträger_innen des Bandes nähern sich dieser Frage für Thüringen und beobachten dabei, wann Prozesse der gegenseitigen Annäherung, wie sie in Städten als Ort der Begegnung von Fremden üblich sind, misslingen und in Rassismus und Rechtsextremismus umschlagen. Sie bereichern den Diskurs über „Stadt und Gewalt“ sowie die Forschung zur gesellschaftlichen Funktion des Denkbildes vom „guten Nachbarn“.

Titelseite des Buches: Ungeliebte Nachbarn

Weitere Informationen:

Frank Eckardt (Hg.):
Ungeliebte Nachbarn
Anti-Asyl-Proteste in Thüringen
Transcript Verlag 2018, 1. Aufl., 250 S.
Print ISBN 978-3-8376-4203-2
29,99 €
E-Book (PDF) ISBN 978-3-8394-4203-6
26,99 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.