Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

V. Biskup, M. Jaschick, K. Sautter, L. Thumm

Migration nach Deutschland und Rückkehr in den Kosovo

Abschiebung und freiwillige Ausreise - vier qualitative Analysen

Schlagwort(e): Asyl, Migration

Die Autorinnen untersuchen, wie Menschen, deren Asylantrag in Deutschland abgelehnt wurde, Abschiebung und „freiwillige Ausreise“ in den Kosovo erleben. In vier qualitativen Untersuchungen widmen sie sich der Frage, welche subjektive Bedeutung diese Erfahrung hat, gehen auf die besondere Situation von Kindern ein und legen dar, wie das Leben nach der Rückkehr weitergeht. Sie zeigen, dass Migration und deren staatliche Regulierung durch Abschiebung und „freiwillige Ausreise“ nicht nur politisch brisante Themen darstellen, sondern für die Betroffenen auch kritische Lebensereignisse sind.

Migration nach Deutschland und Rückkehr in den Kosovo

Weitere Informationen:

V. Biskup, M. Jaschick, K. Sautter, L. Thumm:
Migration nach Deutschland und Rückkehr in den Kosovo
Abschiebung und freiwillige Ausreise - vier qualitative Analysen
Springer Verlag 2018, 1. Aufl., 380 S.
Print ISBN 978-3-658-22029-7
54,99 €
E-Book ISBN 978-3-658-22030-3
42,99 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.