Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logos: Frauen gegen Gewalt e. V. und Frauenhauskoordinierung e. V.

Frauen gegen Gewalt e. V., Frauenhauskoordinierung e. V.

F.A.Q. – häufig gestellte Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht

Schlagwort(e): Frauen, Geflüchtete, Kinder, Mädchen

Der bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe hat gemeinsam mit Frauenhauskoordinierung e.V. eine zweite, erweiterte Auflage des F.A.Q. - häufig gestellte Fragen an der Schnittstelle Gewaltschutz und Flucht veröffentlicht. Darin enthalten ist ein neuer Themenkomplex. Hierbei geht es darum, in welchen Fällen die Geburt eines Kindes in Deutschland welche Auswirkungen auf den Aufenthaltstitel der Eltern(teile) hat.

Das F.A.Q. beantwortet Fragen rund um das Thema Gewaltschutz geflüchteter Frauen und Mädchen. Am Anfang steht ein Glossar zur Klärung zentraler Begriffe und deren Konsequenzen für geflüchtete Frauen. Das Glossar wird bei Bedarf ergänzt oder aktualisiert.

Anschließend folgen viele Fragen, die zehn übergeordneten Themen zugeordnet sind. Ein paar der Fragen sind mehrmals aufgeführt, weil diese zu verschiedenen Themen gehören.

Wichtig ist zu beachten, dass sich rechtliche Regelungen in dem Bereich oft verändern. Dieses F.A.Q. gibt den Stand von November 2017 wieder.

Die Erweiterung ist, wie alle anderen Fragen und Antworten auch, online auf den Webseiten des bff und der FHK zu finden, so u.a. hier: https://www.frauen-gegen-gewalt.de/de/gewalt-gegen-gefluechtete-frauen.html

Autorinnen:
Barbara Wessel
Dorothee Frings, Tabelle: „Finanzierung des Frauenhausaufenthalts für geflüchtete Frauen“
Redaktion:
Anita Eckhardt und Katharina Göpner, bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V.
Gloria Goldner und Tatjana Leinweber, Frauenhauskoordinierung e.V.
Stand: Oktober 2018, 2. erweiterte Ausgabe
Kontakt:
Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe // Frauen gegen Gewalt e.V.
Federal Association of Women’s Counselling and Rape Crisis Centres (bff)
Petersburger Straße 94
10247 Berlin
t: +49(0)30/32299500
f: +49(0)30/32299501
www.frauen-gegen-gewalt.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.