Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Bertelsmann Stiftung (Hg.)

Bürgersinn in der Einwanderungsgesellschaft

Was Menschen in Deutschland unter einem guten Bürger verstehen

Schlagwort(e): Forschung, Freiwilliges Engagement, Kultur, Migration

Ist die deutsche Gesellschaft gespalten? Diese neue Studie zeigt, dass die in Deutschland lebenden Menschen sehr ähnliche Vorstellungen davon haben, was die Regeln des Zusammenlebens betrifft. Die Befragten wurden nach ihrer Einschätzung bestimmter Merkmale eines guten Bürgers gebeten. Die Antworten wurden dahingehend ausgewertet, wie stark die Vorstellungen von einem guten Bürgerverständnis in den verschiedenen Bevölkerungsgruppen voneinander abweichen bzw. sich ähneln. Dabei zeigte sich, dass unterschiedliche Schwerpunkte bei der Einschätzung besonders vom Alter und Wohnort abhängen - und weniger hingegen vom Migrationshintergrund.

Titelseite des Buches: Bürgersinn in der Einwanderungsgesellschaft

Weitere Informationen:

Kostenlose Studie, online verfügbar unter:
https://www.bertelsmann-stiftung.de/...
1. Auflage 2018, 32 Seiten (PDF), DOI 10.11586/2018064

Kontakt:
Dr. Orkan Kösemen, +49(5241)81-81429
Orkan-koesemen(at)bertelsmann-stiftung.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.