Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Mabuse Verlag

Schwerpunkt: Sprache

Dr. med. Mabuse Nr. 239 (3/2019)

Schlagwort(e): Gesundheitswesen, Kommunikation, Psychotherapie, Sprachmittlung

Sprache übermittelt nicht nur Informationen. Gerade im Krankenhaus oder in Pflegeeinrichtungen lassen sich mit den richtigen Worten Ressourcen von PatientInnen mobilisieren. Worte können ein gutes Klima zwischen KollegInnen schaffen und Trost in schwierigen Situationen spenden. In diesem Sinne geben unsere AutorInnen spannende Einblicke in unterschiedliche Bereiche des Gesundheitswesens.

Themen des Schwerpunkts:

  • „Ich lege Sie mal um“. Die Wirkung von Sprache im Gesundheitswesen
  • Mehr als nur Worte. Wie DolmetscherInnen Therapiegespräche unterstützen
  • Wenn plötzlich die Worte fehlen. Leben mit Aphasie
  • Sprache formt das Denken. Wie sich interprofessionelles Miteinander sprachlich abbildet
  • „Das Ziel ist in Sicht!“ Zur Rolle der Kommunikation in der Geburtshilfe
  • Die Achtsamkeit stärken. PatientInnen mit Sprache unterstützen
  • Sprache. Bücher zum Weiterlesen

Schwerpunkt: Sprache

Weitere Informationen:

Dr. med. Mabuse Nr. 239 (3/2019)
Mabuse Verlag 2019
82 S.
Bestellnr.: 700319
ISBN: 9783007003199
8 €


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.