Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, BiKuP gGmbH, Diakonisches Werk Hamburg

ZwischenSprachen

Qualitätsstandards zur Qualifizierung von Sprachmittlern in der Sozialen Arbeit mit Flüchtlingen

Schlagwort(e): Geflüchtete, Sozialarbeit, Sprachmittlung

Laufzeit des Forschungsprojekts: 2016/07 - 2018/06

ZwischenSprachen möchte auf der Basis empirischer Daten und im Wege wissenschaftlicher Methoden Qualitätsstandards für die Qualifizierung von Sprachmittlern in der sozialen Arbeit mit Flüchtlingen erarbeiten und veröffentlichen.

Auf der Basis einer breiten Datengrundlage werden expertenbasiert Kompetenzbereiche und relevante Aspekte der Struktur- und Prozessqualität für curriculare Maßnahmen entwickelt. Diese sollen zukünftigen Qualifizierungsmaßnahmen der Professionalisierung der Sprachmittlung in der sozialen Arbeit als Orientierungshilfe dienen.

Die Projektergebnisse sollen der Öffentlichkeit auf unterschiedlichem Wege zugänglich gemacht werden: wissenschaftliche Publikationen in Fachzeitschriften, eine frei zugängliche Abschlussbroschüre, eine nachhaltige Projekt-Webseite sowie eine öffentliche Abschlusstagung im Juni 2018 in Hamburg

Die Kurzinformation zum Projekt unter:
http://www.bptk.de/...


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.