Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Medienprojekt Wuppertal Logo

Medienprojekt Wuppertal

Neue Filmredaktion für Geflüchtete beim Medienprojekt Wuppertal

New Editorial Film Team for Refugees at Medienprojekt Wuppertal

Schlagwort(e): Geflüchtete, Medien, Selbsthilfe

In der neuen Filmredaktion kommt ihr mit anderen Geflüchteten aus unterschiedlichen Ländern zusammen, plant gemeinsam Filmprojekte, tauscht eure Ideen aus und unterstützt euch gegenseitig dabei, Kurzspielfilme und Reportagen zu den Themen zu produzieren, die euch wichtig sind.

Das Medienprojekt Wuppertal stellt kostenlos seine Räume und sein Filmequipment zur Verfügung und berät künstlerisch und produktionstechnisch. Es besteht die Möglichkeit, die fertigen Filmproduktionen über das Videomagazin »borderline« öffentlich im Kino und auf YouTube zu präsentieren.

Am 28. Mai 2018 um 18 Uhr findet im Medienprojekt Wuppertal das erste Treffen der neuen Flüchtlingsfilmredaktion statt.

Kommt einfach vorbei! Mitmachen können alle Filminteressierten, Schauspieler*innen, Journalist*innen unterschiedlichen Alters mit viel oder wenig Film-Erfahrung.

Bitte teilt diese Info und gebt sie auch an andere weiter! Wenn du noch Fragen hast, melde dich bei:

Medienprojekt Wuppertal, Andreas von Hören
Hofaue 59 (Nähe City Arkaden), Wuppertal-Elberfeld
Telefon: 0202 5632647, WhatsApp: 0177-7391405
info(at)medienprojekt-wuppertal.de
www.medienprojekt-wuppertal.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.