Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logos: Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung gGmbH, Bundeszentrale für politische Bildung und Robert Koch Stiftung

Minor – Projektkontor für Bildung und Forschung gGmbH

Freiwilliges Engagement mit Geflüchteten als Beitrag zur Integration in Kommunen

Working Paper III des Projekts Perspektive Teilhabe

Schlagwort(e): Bildung, Freiwilliges Engagement, Geflüchtete, Integration

Im dritten Working Paper aus dem Projekt „Perspektive Teilhabe“ geht es um die Frage, welchen Beitrag zivilgesellschaftlich Engagierte zur Integration von Geflüchteten und schon länger in Deutschland lebenden Menschen in Kommunen leisten und welche Wirkung das freiwillige Engagement auf die Integration geflüchteter Menschen hat. Der zweite Teil nimmt die Zusammenarbeit von Zivilgesellschaft und Behörden in den Blick. Dabei wird auch die Frage aufgeworfen, was eine effektive und gute Kooperation auszeichnet.

Das Projekt „Perspektive Teilhabe - Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit - Ermöglichung von gesellschaftlicher Teilhabe für Geflüchtete“ wird von Minor - Projektkontor für Bildung und Forschung seit April 2016 umgesetzt und arbeitet bis Sommer 2019. Durch Analysen, Schulungen und Vernetzungsaktivitäten werden die Potenziale des Konzeptes der gesellschaftlichen Teilhabe und der politischen Bildung für Freiwillige in der Arbeit mit Geflüchteten entwickelt.

„Perspektive Teilhabe“ wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Robert Bosch Stiftung gefördert.

Logo: Perspektive Teilhabe

Mehr Informationen unter
https://minor-kontor.de/de/projekte/perspektive-teilhabe

Working Paper zum Download unter:
https://www.bosch-stiftung.de/...


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.