Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Universitätsklinik Freiburg

Universitätsklinik Freiburg, Lehrbereich Allgemeinmedizin und Hausärzteverband Baden-Württemberg

„Die migrationsfreundliche Hausarztpraxis“

Schlagwort(e): Diversity, Fortbildung, Gesundheitsversorgung, Interkulturelle Kompetenz, Prävention

Das Projekt „Die migrationsfreundliche Hausarztpraxis“ geht auf eine Initiative des Lehrbereichs Allgemeinmedizin der Universitätsklinik Freiburg und des Hausärzteverbands Baden-Württemberg zurück. Ziel ist es, interprofessionelle Teams, bestehend aus medizinischen Fachangestellten (MFAs) und ÄrztInnen in Hausarztpraxen, für die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Migrationshintergrund und die damit einhergehende kulturelle Diversität zu sensibilisieren, Probleme sowohl in den Abläufen als auch in zwischenmenschlichen Beziehungen zu erkennen, gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln und deren Umsetzung im Praxisalltag zu begleiten.

Wir sehen darin einen ganz bedeutenden Schritt, um Menschen mit Migrationshintergrund den Zugang zur medizinischen Primärversorgung zu erleichtern und die Barrieren für die Inanspruchnahme von Präventionsmaßnahmen abzubauen.

Das Projekt wurde September 2017 begonnen und umfasst in einer Laufzeit bis zum August 2019 folgende Schritte: Schriftliche Befragung von ÄrztInnen sowie medizinischen Fachangestellten, Einberufung einer Expertenrunde, Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, Überarbeitung des Fortbildungsmoduls, Verbreitung und Publikation des Konzepts.

Weitere Informationen:
https://forschdb.verwaltung.uni-freiburg.de/...
Kontakt:
Dr. med. Petra Jung, Projektkoordinatorin
Universitätsklinikum Freiburg, Lehrbereich Allgemeinmedizin
Elsässer Str. 2 m, 9110 Freiburg
Telefon: +49 761 270-72000
Telefax: +49 761 270-72480
Petra.jung(at)uniklinik-freiburg.de
www.uniklinik-freiburg.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.