Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logo: Akademie für medizinische Fortbildung

Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL

Medizin transkulturell und global

Interdisziplinäre kulturelle Kompetenz im ärztlichen Alltag

Schlagwort(e): Gesundheitsversorgung, Interkulturelle Kompetenz, Kultur, Migration

Ärztinnen und Ärzten unter transkulturellem Aspekt einen Einblick in die Diagnostik und Therapie sowohl somatischer als auch psychischer Erkrankungen zu ermöglichen und so das Management der Versorgung von Patienten mit Migrationshintergrund zu verbessern ist zentrales Anliegen dieser Fortbildungsveranstaltung. Die interdisziplinäre Gestaltung mit Vertretern aus den Fächern Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Chirurgie, Frauenheilkunde, Kinder- und Jugendmedizin sowie Neurologie und Psychiatrie spiegeln die Vielseitigkeit der Thematik wider. Diese Veranstaltung ist ein anrechenbarer Baustein auf die ankündigungsfähige curriculare Fortbildung „Transkulturelle Medizin - Interdisziplinäre kulturelle Kompetenz im ärztlichen Alltag“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe.

Veranstaltungszeit:
12. Dezember 2018, 16:00 bis 20:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, Plenarsaal, Robert-Schimrigk-Str. 4 - 6, 44141 Dortmund
Kosten:
Mitglieder der Akademie: kostenfrei
Nichtmitglieder der Akademie: 20 €
Klinikmitarbeiter: 10 € (kostenfrei, wenn der Veranstaltungsleiter Mitglied der Akademie ist)
Arbeitslos/Elternzeit: kostenfrei (unter Vorlage einer aktuellen Bescheinigung von der Agentur für Arbeit)
Studenten/innen: kostenfrei (unter Vorlage des Studentenausweises)
Weitere Informationen:

  • Allgemeine Fortbildungsveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Institut für transkulturelle Kompetenz (MITK), der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf und dem Dachverband der transkulturellen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im deutschsprachigen Raum e.V. (DTPPP)
  • Diese Veranstaltung ist ein anrechenbarer Baustein auf die ankündigungsfähige curriculare Fortbildung „Transkulturelle Medizin - Interdisziplinäre kulturelle Kompetenz im ärztlichen Alltag“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe.
  • Nähere Informationen zum Curriculum finden Sie unter www.aekwl.de/tkmedizin

Kontakt und Anmeldung:
Thuc-Linh Ly, Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL, Postfach 40 67, 48022 Münster, Tel.: 0251 929 - 2224, Fax: 0251 929 - 27 2224, E-Mail: Ly(at)aekwl.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.