Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Logos: STIFTUNG WELTEN VERBINDEN, Projekt TAFF (Therapeutische Angebote für Flüchtlinge)

STIFTUNG WELTEN VERBINDEN, Projekt TAFF (Therapeutische Angebote für Flüchtlinge)

Trauma und Migration

Psychotherapeutische Begleitung von Flüchtlingen

Tagesseminar für Psychotherapeut/innen, Psychiater/innen und Ärzt/innen

Schlagwort(e): Fortbildung, Geflüchtete, Interkulturelle Kompetenz, Migration

Trauma und Migration sind häufige Belastungen und Herausforderungen im Leben der Flüchtlinge. In Deutschland angekommen leiden sie vor allem unter den schwierigen Lebensbedingungen, insbesondere unter dem Asylverfahren, das sich über Jahre hinzieht. Traumatische Ereignisse sowohl in der Heimat als auch auf der Flucht hinterlassen bei ihnen seelische und körperliche Wunden. In der Therapie klagen sie häufig über schlimme Alpträume, massive Ängste und Schlaflosigkeit in der Nacht. Tagsüber leiden sie unter wiederkehrenden Erinnerungen an traumatische Ereignisse und können sich dann nicht mehr auf ihr Alltagsleben konzentrieren. Hinzukommen dann noch die Auswirkungen einer meist unfreiwilligen Migration in ein Land mit anderen Wert- und Normvorstellungen.

In dem eintägigen Seminar liegt der Fokus auf dem frühzeitigen Erkennen von Traumafolgestörungen und einem hilfreichen Umgang mit den Belastungen der Flüchtlinge. Die Auswirkungen einer Migration werden an Beispielen veranschaulicht.

Für die Veranstaltung sind 10 Weiterbildungspunkte bei der PTK-Bayern beantragt

Veranstaltungszeit:
16. Februar 2019 von 10 bis 17 Uhr
Veranstaltungsort:
Diakonie am Campus, Südring 98, 95032 Hof
Kosten:
60 €
Anmeldung:
Bis spätestens 1. Februar 2019 an Irmgard Emmert: emmert(at)diakonie-bayern.de
Kontakt:
Diakonisches Werk Bayern e.V., Irmgard Emmert
STIFTUNG WELTEN VERBINDEN
Pirckheimerstr. 6, 90408 Nürnberg
Tel: 0911 / 9354-395,
E-Mail: emmert(at)diakonie-bayern.de, irmgard.emmert(at)welten-verbinden.de,
www.welten-verbinden.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.