Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Paritätisches Bildungswerk - Logo

Paritätisches Bildungswerk Bundesvereinigung

Migrationsgeschichte in Deutschland kennen

Klient/-innen mit Migrationshintergrund besser verstehen!?

Schlagwort(e): Fortbildung, Migration, Sozialarbeit

Inhouse-Angebot

Es gibt kaum noch eine Einrichtung der sozialen Arbeit in Deutschland, die nicht von Menschen mit Migrationshintergrund genutzt wird. Interkulturelle Öffnungsprozesse haben stattgefunden oder finden statt - und Fachkräfte fordern ein, in Aus- und Weiterbildung stärker auf die Vielfalt von Lebenslagen vorbereitet zu werden. Das Wissen um die jüngere deutsche Migrationsgeschichte und -politik stellt heute einen wichtigen Aspekt interkultureller Kompetenz von Fachkräften dar.

Im Seminar werden die deutsche Migrationsgeschichte und ihre Auswirkung auf Lebenslagen von Menschen mit Migrationshintergrund vermittelt. Dies geschieht mittels Filmen, Bildern, fachlichen Inputs und kollegialem Erfahrungsaustausch.

Ziel des Seminars ist es, die deutsche Migrationsgeschichte und -politik seit 1945 über Inputs, Filme und Erfahrungen zu vermitteln. Fachkräfte der sozialen Arbeit setzen sich mit den unterschiedlichen Lebenslagen Ihrer Klient/-innen auseinander, die einen Migrationshintergrund mitbringen und erweitern so ihre interkulturelle Kompetenz.

Termine:
Buchbar als Tages- oder 2-Tagesveranstaltung; Termine und Konditionen auf Anfrage
Weitere Informationen:
https://pb-paritaet.de/veranstaltungen/inhouse/migrationsgeschichte.htm
Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
E-Mail: fobi(at)pb-paritaet.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.