Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Paritätisches Bildungswerk - Logo

Paritätisches Bildungswerk Bundesvereinigung

Basiswissen Trauma

25. bis 27. Juni 2019 in Frankfurt

Schlagwort(e): Fortbildung, Sozialarbeit, Traumatisierung

In der Sozialen Arbeit werden wir manchmal mit Menschen - Kindern, Jugendlichen wie auch Erwachsenen - konfrontiert, die existenzielle Erfahrungen in ihrem Leben machen mussten. Seien es Vernachlässigung oder in der Kindheit, Kriegs-, Vertreibungs- und Fluchterfahrungen, körperliche oder sexuelle Gewalt. Einmalige Erlebnisse oder lang andauernde, als Betroffene oder als Zeuge/Zeuginnen erfahren. Das, was alle empfinden, ist immer gleich: Mein Leben ist jetzt unmittelbar bedroht. Nichts wird mehr so sein, wie es war. Das Ausmaß dieser Erfahrung(en) und die Folgen werden dabei häufig unterschätzt. Die Symptomvielfalt und unterschiedliche Art und Weise der Ausprägung posttraumatischer Folgeerkrankungen erschweren häufig die Diagnose und damit die Behandlung.

Zielgruppe:
Mitarbeiter_innen aus Familienzentren und Kitas, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung, Fachkräfte, die Eltern und Kinder in den ersten Jahren begleiten sowie andere Interessierte.

Veranstaltungszeit:
15. Juni, 10 bis 17 Uhr; 26. Juni, 9 bis 17 Uhr; 27. Juni 2019, 9 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort:
hoffmanns höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main
Kosten:
260 € inkl. Tagesverpflegung
Anmeldung und weitere Informationen:
https://pb-paritaet.de/veranstaltungen/fobi2019/133_basiswissen_trauma.htm
Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
E-Mail: fobi(at)pb-paritaet.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.