Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Diese dienen dazu, Ihnen Servicefunktionen anbieten zu können sowie zu Statistik- und Analysezwecken (Web-Tracking). Weitere Informationen dazu und die Widerspruchsmöglichkeit zum Web-Tracking finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Migration, Flucht und Gesundheit

Migration und öffentliche Gesundheit

Seiteninhalt

Paritätisches Bildungswerk - Logo

Paritätisches Bildungswerk Bundesvereinigung

Junge Geflüchtete in der Jugendarbeit

Beiträge zu einer diversitätsbewussten Jugendarbeit

Schlagwort(e): Fortbildung, Geflüchtete, Jugend, Sozialarbeit

Das Seminar soll der Diskussion und dem Austausch über konkrete Erfahrungen der Jugendarbeiter_innen in ihren Einrichtungen dienen. Zentral soll die Frage erörtert werden, wie das Miteinander von Stammgästen und Flüchtlingen als neuen Nutzern von Jugendangeboten verbessert und Konflikte verhindert werden können. Zudem werden Themen wie Rassismus, Sexismus und interkulturelle Kompetenz, Partizipationsmöglichkeiten und gendersensibles Arbeiten behandelt u.a. auch die Diskussion und Reflexion der 15 Punkte für eine Willkommenskultur in Jugendeinrichtungen der Amadeu Antonio Stiftung.

Ziel und Inhalte: Austausch- und Diskussionsraum für Beschäftigte in der Arbeit mit jungen Geflüchteten; Vermittlung und Reflexion einer inklusiven und partizipativen Jugendarbeit mit Geflüchteten; Kennenlernen und Umsetzen einer diskriminierungskritischen Perspektive; Handlungsperspektiven in der Arbeit mit jungen Geflüchteten.

Veranstaltungszeit:
13. November, 10.30 bis 18 Uhr, 14. November 2019, 9 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort:
hoffmanns höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt am Main
Kosten:
175 € inkl. Tagesverpflegung
Anmeldung und weitere Informationen:
https://pb-paritaet.de/veranstaltungen/fobi2019/145_bildungssprache_deutsch.htm
Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Telefon: 069/6706-252, Fax: 069/6706-203
E-Mail: fobi(at)pb-paritaet.de


zurück zur Übersicht

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Maarweg 149 - 161 / 50825 Köln / Tel +49 221 8992-0 / Fax +49 221 8992-300 /
E-Mail:
poststelle(at)bzga.de / E-Mail für Bestellungen von Medien und Materialien: order(at)bzga.de / Die BZgA auf Twitter

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist eine Fachbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit.